R O P E   A D V I C E

Was ist das beste Tauwerk zum Segeln?

Die richtige Wahl zu treffen, ist zugegeben nicht einfach. Die Komplexität des Angebots und die ständige Weiterentwicklung der Leinentechnologie, stellen uns Bootsbesitzer vor eine kleine Herausforderung. 

Für mehr Leistung ihrer Yacht ist es aber absolut sinnvoll das richtige Material für den jeweiligen Zweck zu wählen- und dabei ist das teuerste nicht immer das beste!

Welche Eigenschaften bringen mehr Leistung?

DEHNUNG

Wir wollen niedrige Dehnung, damit  die gewählte Trimmeinstellung über einen gewissen Windbereich da bleibt wo sie ist und damit die Kraft des Windes unmittelbar in Vortrieb umgesetzt wird.

GEWICHT

Wir wollen ein niedriges Gewicht, das heisst kleiner Querschnitt, Coatings und die Möglichkeit Tauwerk abzumanteln. All das senkt die Wasseraufnahme.

BRUCHLAST, ABRIEB

Wir brauchen eine gute Bruchlast und Abriebbeständigkeit, wenn wir harte Rennen segeln.

GRIPFAKTOR

Wir suchen den passenden Gripfaktor für unterschiedliche Anforderungen, sprich die Haftung auf Winschen, der Grip im Klemmen und Jammern, manchmal auch flauschig für das richtige Feeling in der Hand.

FORMSTABILITÄT

Wir brauchen formstabiles Geflecht für knickfreie Schoten, machmal ein weiches Geflecht für das optimale Öffnen einer Taille mit vielen Übersetzungen.

FARBE

Wir brauchen Farbvielfalt, um schnelle Manöver optisch zu unterstützen.

AUSNAHME

Bei Festmachern und Ankerleinen ist eine hohe Dehnung von Vorteil. Traditionell wird für diese Zwecke Nylon verwendet, obwohl es in letzter Zeit deutlich teurer geworden ist, so dass Polyester heute die häufigere Wahl für Festmacher ist. Boote in sehr exponierten Liegeplätzen sollten jedoch immer noch Nylon in Betracht ziehen, da seine Dehnung das Schnappen bei schlechtem Wetter reduziert.

Ü B E R S I C H T   S Y N T H E T I S C H E R   F A S E R N

Einige Materialien sind für bestimmte Anwendungen besser geeignet als andere. Diese Übersicht zeigt die Grundprinzipien und Eigenschaften der synthetischen Tauwerk-Fasern.

F A L L   U N D   S C H O T L Ä N G E N

Bei der Bestellung von Fallen und Schoten benötigen wir die entsprechenden Längen. Diese Messanleitung gibt Ihnen eine Richtlinie, um die Tauwerklängen für Ihr Segelboot zu bestimmen.

D U R C H M E S S E R A N L E I T U N G

Verwenden Sie die Durchmesser-Anleitung, um festzustellen welche Tauwerksstärke am besten zu Ihrem Segelboot passt.

*Diese Leinendurchmesser sind allgemein gängige Standardgrößen für die Rollen, Klemmen, Blöcke und Winschen, die sich auf den unten angegebenen Bootsgrößen befinden.

Shop

August-Borsig-Ring 4a

12555 Schöneiche bei Berlin

Office

Buttenstedtweg 28

12587 Berlin 

info [at] stanjek-sailing [dot] de

Tel: +49 (0)172 20 53 918

© 2019 by Stanjek Sailing